Zahntechnik vom Feinsten

CAD-CAM

CAD-CAM CAD-CAM CAD-CAM

Die Vorteile der CAD-CAM-Frästechnik überzeugen: Es können fortschrittliche Materialien mit gewebsfreundlichen Eigenschaften verarbeitet werden. Die Material-Rohlinge bestehen aus industriell gefertigten und optimierten Werkstoffen. Die Materialeigenschaften bleiben über den gesamten Produktionsprozess erhalten, da Arbeitsschritte wie Gießen, Löten, Anmischen etc. komplett entfallen.

Sicherheit
-da die Kaltverformung die industriell optimierten Materialien nicht verändert, so dass die Zertifizierung durch den Hersteller erhalten bleibt.
-da keine Lunker und kein Gussverzug das Ergebnis beeinträchtigen können.
-durch computergenaue, reproduzierbare Präzision

Preisvorteil
Titan ist eine echte Alternative zu Gold und Palladium, aber deutlich günstiger

Biokompatibilität
Metallfreie Prothetik wird selbst bei großen Lücken mit Zirkonoxid möglich
Gefrästes, reines Titan ist noch bioverträglicher als Gold.

Exklusivität
Weitspannige Vollkeramik-Brücken und hochwertige Titan-Versorgungen sind Highlights, mit denen Sie sich gegenüber Ihren Patienten profilieren können.

Vollkeramik

Vollkeramik Vollkeramik Vollkeramik

Ästhetik ohne Metall ist schöner, verträglicher und gar nicht so teuer. Die adhäsive Befestigung durch den Zahnarzt verbessert sogar die Stabilität der beschliffenen Zahnsubstanz. In geeigneten Fällen sind sogar kleine Brücken in Vollkeramik möglich!

Die ästhetische Wirkung der Vollkeramik ist unerreicht. Sie erklärt sich vor allem durch die hohe Lichtleitfähigkeit und eine Farbadaption der Keramikkristalle so wie bei unseren natürlichen Zähnen. Vor allem im Frontzahnbereich, bei zahnfarbenen Füllungen im Seitenzahnbereich (Keramikinlays/-onlays/- Teilkronen), oder als Krone oder auch Brücke wird gerne auf vollkeramisches Material zurückgegriffen. Nicht nur Allergiepatienten schätzen eine Metallfreie Versorgung, da die Vollkeramik besonders bioverträglich und zahnfleischfreundlich ist.

Hier setzen wir in erster Linie auf Zirkon. Besonders im Seitenzahnbereich arbeiten wir fast ausschließlich im vollanatomischen Bereich mit mehrfarbigen Zirkon, ästhetisch anspruchsvoll und keinerlei Shipping.

Digitale Schienen- und Totalprothesen

Digitale Schienentechnik Digitale Schienentechnik Digitale Schienentechnik
digitale Totalprothesen digitale Totalprothesen digitale Totalprothesen

Digitale Schienen:

  • Nahezu unzerstörbar
  • Keinerlei Verfärbungen
  • Allergiereduziert
  • Auch Zahnfarben möglich
  • Zuverlässiges Ergebnis
  • Kein Unterschied in der Abrechnung

Digitale Totalprothesen:

  • Echte Vorteile und Zeitersparnis für Sie und Ihr Praxisteam
  • Erste Passungskontrolle und zuverlässiges Ergebnis bei der Bissregistrierung
  • Sicherer, fester Halt der Anprobe
  • Kein Verziehen der Wachsbasis im  Sommer
  • Patient bekommt ersten Eindruck über Sitz und Halt der fertigen Arbeit

Galvanotechnik

Galvanotechnik Galvanotechnik Galvanotechnik

Galvanoforming, also die Herstellung von Zahnersatz aus Feingold (keine Legierung) auf galvanischem Wege öffnet dem Zahnarzt und dem Patienten eine Fülle neuer und besserer Möglichkeiten der prothetischen Versorgung.

Die Galvanotechnik bietet gleich mehrere tragende Vorteile. Hervorragende Ästhetik, Biokompatibilität, Präzision und Haltbarkeit. All diese Vorteile sind zahntechnisch zu nutzen bei Galvanokronen, Brücken, Implantat Techniken und Teleskopen. Die Galvanotechnik ermöglicht uns heute, kosmetisch naturnah zu arbeiten und dies mit einer Präzision, die mit herkömmlichen Techniken unerreichbar bleibt. Es ist gelungen mit der Galvanotechnik ein System zu schaffen, das für den Anwender als auch für den Patienten große Vorteile bietet: Absolute Passgenauigkeit, Ästhetik in Vollendung, fehlerfreie Herstellung. Biokompatible Keramik kann aufgebrannt werden, erspart 50% des Gussmetalls, ( Kostenersparnis ), der Energieverbrauch zur Herstellung ist 100 mal kleiner als der konventionelle Weg, Zahnersatz zu produzieren. Das Besondere an der Galvano-Teleskoptechnik (Doppelkronentechnik) ist die direkte Methode, die ein galvanisieren direkt auf das Primär Teleskop ermöglicht. Dies hat Präzision und Passgenauigkeit zur Folge, die anders nicht erreicht werden kann.

Übrigens stellen wir alle Teleskoparbeiten mit Hilfe der Galvanotechnik her, ohne Mehrkosten.

Implantate

Implantate Implantate Implantate

Wer heute einen Zahn verliert, hat viele Möglichkeiten, ihn zu ersetzen. Implantate sind eine gute Möglichkeit, wenn die Indikation gegeben ist. Als Patient wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihren Zahnarzt! Implantate kommen sowohl als Träger für (z.B.: keramische) Einzelkronen in Frage, als auch für Brücken oder herausnehmbaren Zahnersatz. Bei abnehmbarem Implantat getragenem Zahnersatz (Kombitechnik), kommen außer fein- mechanischen Konstruktionselementen auch Steco-Titanmagnetics oder Galvanoteleskope in Betracht.

Das Zahnimplantat ist ein künstliches Fundament, das operativ in den Kieferknochen eingesetzt wird und die natürliche Zahnwurzel nach einer Einheilzeit von 3-6 Monaten ersetzt. Es dient dann als Basis für einen Einzelzahnersatz, für eine Brücken Versorgung oder als stabilisierendes Element für eine Vollprothese. Beim Einzelzahn-ersatz wird somit das Beschleifen zweier, meist gesunder Nachbarzähne vermieden, bei großen Zahnlücken oder verkürzter Zahnreihe kann von kombiniertem Zahnersatz abgesehen werden, der vor allem von jüngeren Patienten nicht akzeptiert wird. Älteren, zahnlosen Patienten wird durch eine Stabilisierung ihrer Prothese das Gefühl eines festsitzenden Zahnersatzes vermittelt. Nach dem heutigen Stand der Wissenschaft ist Implantat getragener Zahnersatz sehr langlebig und eine ausgereifte Alternative zum herkömmlichen Zahnersatz. Zahnärzte und Zahntechniker haben eine intensive Fort- und Weiterbildung absolviert, um diesen hohen Stand der Technik zu gewährleisten und Ihre Patienten prothetisch in höchsten Maße zu versorgen.